Zur Abschlusswoche des ersten Semesters erwartete die TeilnehmerInnen der Innovations-Coach-Akademie der FH Salzburg am 23.11.2017 noch einmal praktischer Input, innovative Ideen sowie kulinarische und architektonische Highlights in der Panzerhalle Salzburg.

Bereits beim Eintreffen in die Panzerhalle wurden für die zukünftigen Innovations-Coaches und die an den Innovations-Workshops teilnehmenden Betriebe kleine Stärkungen bereitgestellt. Hier bekam die Gruppe einen ersten Eindruck von der Markthalle, dem gastronomischen Herzstück der Panzerhalle Salzburg. Von dort aus ging es, vorbei an den gut erhaltenen Holztoren und Backsteinmauern der ehemaligen Panzerwerkstätte des Österreichischen Bundesheers, in die Veranstaltungshalle mit der Bezeichnung „D“. Diese wird für unterschiedliche Events, Feiern und Veranstaltungen genutzt und punktet mit einer Mischung aus industriehistorischer Substanz und moderner Architektur.

Marco Sillaber, Ideenträger und Mitinhaber der Panzerhalle Salzburg, der mit seinen Partnern bereits das Gusswerk in Bergheim zum Mekka von Fashion und Lifestyle-Agenturen erhoben hat, erzählte zu Beginn über die Entstehungsgeschichte der Panzerhalle. Gemeinsam mit einem Geschäftspartner erwarb er diese im Jahr 2013 und renovierte sie substanzerhaltend. Marco Sillaber ist zugleich Hauptinitiator und Begründer von Ideen und innovativen Konzepten, zu denen nicht nur die Panzerhalle selbst, sondern auch viele der dort umgesetzten Formate zählen. Gleichzeitig unterstützt er andere bei der Umsetzung ihrer Visionen, wodurch die Panzerhalle zu einem Ort wird der für Diversität, Innovation, Einzigartigkeit aber vor allem Kooperation und Begegnung steht.

 

„Herzlichen Dank an Isabella und Cornelia für den interessanten Ausflug in die Panzerhalle – es sei uns gegeben mit Visionen so umgehen zu können wir Herr Sillaber!“ (O-Ton eines Innovations-Coaches)

 

Im Rahmen einer Führung durch das Backsteingebäude gewannen wir einen Eindruck von den Veranstaltungsräumlichkeiten, der Beauty- und Stylezone, warfen einen Blick in die beeindruckenden Räumlichkeiten der Agentur LOOP und durften das preisgekrönte Loft, das direkt unter dem Dach liegt, besichtigen. Zusammengenommen spiegelt dies auf einer Fläche von über 18.000 Quadratmetern wider, wie innovativ-kreative Konzepte erfolgreich umgesetzt und gemeinsam gelebt werden können.

Inspirierend war insbesondere die von Marco Sillaber vermittelte Energie, frei nach dem Motto „Geht nicht – gibt’s nicht!“. Offen sprach er mit uns über seine in Umsetzung befindlichen und in Zukunft geplanten Projekte, seine spezielle Herangehensweise und die dabei auftretenden Herausforderungen. Im Rahmen eines gemeinsamen Dialoges beantwortete er eingehend die Fragen der TeilnehmerInnen und diskutierte das eine oder andere Vorhaben. Beflügelt von so viel Innovation stand zum Abschluss noch ein ausgedehnter Besuch der Markthalle mit all ihren kulinarischen Köstlichkeiten am Programm.

Danke für den gelungenen Nachmittag, Euer Team der FH Salzburg

Alle Informationen rund um die Panzerhalle finden Sie hier: https://panzerhalle.at/